Biotop- & Forstmanagement - Schäferei Kerstlingerode

Direkt zum Seiteninhalt

Beweidung im Dorf
Seit 2016 findet wieder eine Beweidung mit Schafen auf ausgesuchten Plätzen im Dorf statt.
Da sich die Tiere bis Herbst in geschützten Biotopen im Umfeld des Landkreises und der Stadt Göttingen aufhalten, fand bis 2020 nur eine Winterbeweidung im Dorf statt. Beweidet wurden bisher die Fläche um die Teiche sowie anliegende Gärten und einen Feldweg, sporadisch auch die Grünflächen des Obdachlosenhäuschens und des Feuerwehrhauses.

Am 14. September 2020 startete ein neues Pilotprojekt in Absprache mit dem Kirchenvorstand. Der Friedhof und der Garten vom Pfarrhaus werden nun auf den freien Flächen von Schafen beweidet. Dies hat mehrere Gründe. Zum einen sollen damit Kosten eingespart werden, aber auch die seit 2019 vom Dorfrat gestartete Initiative Blühendes Dorf - Förderung von Bienen und Insekten, unterstützt werden. Da sich nun eine kleine Schafherde ganzjährig in Kerstlingerode befindet, werden solange es noch möglich ist auch die Teiche und anliegende Flächen beweidet.
Zurück zum Seiteninhalt